Blättern Rückwärts Musik // DVD's ->  CD's ->  Dukes of Cumshower: Dukes of Cumshower - One Step closer ...  Blättern Vorwärts
Dukes of Cumshower: Dukes of Cumshower - One Step closer to hell CD Dukes of Cumshower: Dukes of Cumshower - One Step closer to hell CD
Für eine grössere Darstellung, klicke auf das jeweilige Bild.
 
3,00 €


Pressestimme: „Der Name allein ist ein Fest und wer die Freude hat, diese vier Rostocker Jungs auf der Bühne rocken zu sehen, wird sicherlich mit Pipi in den Augen feststellen können, dass guter Hardrock noch nicht ausgestorben ist. Dreckig brachial wird hier eine geile Mischung aus Hardcore, Post Punk und Rock der geiernden Meute serviert. Ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, doch will ich hier und heute behaupten, dass ich eine nahe Motörheadgefühlswelt bei dieser Mugge betrete. Das möchte wahrlich etwas heißen, denn als enthusiastischer Fan dieser britischen Rockband, gibt es nur wenige Bands, die ein ähnliches Gefühl von freudiger Erregung und einem unbändigen Drang nach Hüften schwingen hervorrufen können. Am besten macht Ihr Euch da ein eigenes Bild, um feststellen zu können, wie recht ich doch habe.“ Quelle: Haidschinka @ www.campusredaktion.de
Die Dukes of Cumshower kommen aus Rostock und existieren in der Grundbesetzung seit Sommer 2009. Zu den Bandmitgliedern gehören Peter (Bass & Haupt-/Nebengesang), Pipo (Leadgitarre & Haupt-/Nebengesang), Ole (Schlagzeug) und Richy (Rhythmusgitarre). Die Gründung folgte der Auflösung von RObOTNiX, einer Schweriner Punkband, in der Pipo und Peter bis 2008 Gitarre und Bass spielten. Mit dem Ansatz, jemanden mit Banderfahrung zu rekrutieren, trafen die Beiden in Rostock auf Ole, der Mitte des Jahres 2009 sein vorheriges Zweitpojekt aufgegeben und fortan Zeit und Lust auf "die Dukes" hatte. In dieser Besetzung wurden die ersten 4 Konzerte gespielt, unter anderem mit Bands wie Deadline (UK) oder D.O.A. (Kanada). Währenddessen wurde der Rhythmusgitarrist Richy eingearbeitet, der seit Ende Mai 2010 aktiv dabei ist. Mit ihm folgten Konzerte mit Bands wie den Starts (Torgau) oder Small Town Riot (Hamburg).

Tracklist:
Intro
Call me the Duke
One Stepp closer to hell
Business of fear
Bikesong
(She is) the sexiest sexist
Benefits of tits
Destroy the nazicum
Bitchhunt
Townleaving duke
Duke’s crusade


Menge:


Kunden haben auch Folgendes gekauft