Blättern Rückwärts Musik // DVD's ->  CD's ->  Überflüssig: Das Phantom der Opfer  Blättern Vorwärts
Überflüssig: Das Phantom der Opfer Überflüssig: Das Phantom der Opfer
Für eine grössere Darstellung, klicke auf das jeweilige Bild.
 
12,00 €


"Das Phantom der Opfer" ist das 10'te Album des Herner Rockduos „Überflüssig“ von 2021.
Die Band, die seit 1996 besteht, vereinen mit ihrem neuen Werk ein ganze Menge an
Punkrock, Hardrock, Thrash-Metal, Hard-Pop und Akkustik-Pop.

Die Texte sind aus dem Leben und handeln vom Dieselskanal, der Umwelt, Corona,
Politik im allgemeinen, über Liebe und Freundschaft, übers älter-werden, über die
Lebensfreude und auch mal düstere Abgründe.

Musikalisch geht das ganze von Hardrock (Ouvertüre zur genialsten Ansage der Welt –
Track 1) über Deutschrock (Der Dieselskandal und Umweltsong – Track 2) sowie „Es geht weiter“ (Track 3 , im übrigen eine Covernummer von Marius Müller Westernhagen).

Power-Pop (Keine Liebeslieder- (Track 7 ), Fun-Punk (Nicht die Norm – Track 4).
PunkRock Track 5 die Utopie der Utopie.

Der „Wandelnde Wald“ (Track 6) ist textlich sehr tiefgründig.

Bis hin zu der glanzvollen Pop-Rock-Nummer (Experiment Leben – Track 9).
Sowie die Akkustik-Pop -Hymne „Ganz egal“ (Track 10).

Ausserdem gibt’s noch ne deutschsprachige Trash-Metal – Nummer namens
„Aus dem Tagebuch eines Amokläufers“ (Track 8).

Titel 11 & 12 werden hier als Bonus angereichert.
Vorstadt muss brennen glänzt noch mit dem Besuch der
ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN.



Menge:


Kunden haben auch Folgendes gekauft



Auf Open Punk findest Du eventuell weitere Infos zu diesem Artikel, bzw. kannst auch Du Deine Meinung oder eine Besprechung dazu hinterlassen